Drachen sind neben Hexen, Zwergen und Elfen die wohl am meisten verwendeten Kreaturen in Märchen und Sagen.Sehr häufig tauchen Drachen als Monster auf, die die Prinzessin entführen, damit der gute Prinz eine Möglichkeit hat, sie zu retten.Die zweite Rolle in der Drachen in Geschichten vorkommen ist in der Rolle des alten weisen Ratgebers, der in seiner Höhle auf seinen angesammelten Schätzen sitzt, und scheinbar nichts anderes zu tun hat, als auf irgendwelche Ritter oder Abenteurer zu warten um denen einen Rat zu geben wie sie um ihre Frauen werben müssen. Das Drachen allerdings auch etwas anderes sind, geht in den meisten Geschichten unter. Drachen sind nämlich auch die Hüter des Rechts und des Wissens aus alten längst vergessenen Zeiten. Die östlichen Drachen, wie man sie in China verehrt, sind eher Schlangenähnlich, während die westlichen Drachen eher wie eine Kombination aus Löwen und Echsen, meist mit Fledermausflügel aussehen. Es gibt Geschichten, Aufzeichnungen mit Gedichten, vermutlichen Ritualen, verschiedenen Rassen und Gruppenverhalten der verschiedensten Drachenarten.

Hier geht es zur Drachenbildergallerie